Hilfe bei Formalitäten.

Bestattungsinstitute nehmen in der Regel den Hinterbliebenen einen Großteil
der zu erledigenden Formalitäten ab, die ein Todesfall nach sich zieht.
So gehören z.B. Beschaffung der benötigten Dokumente wie der Sterbeurkunde,
Abmeldungen, Stornierung von Daueraufträgen oder Behördengänge zu den
Serviceleistungen der meisten Bestattungsinstitute, um die Angehörigen zu
entlasten. Neben der reinen Organisation der Beisetzung wird der Bestatter oftmals
zu einer wichtigen Bezugsperson bei allen Fragen rund um den Todesfall.

Folgende Unterlagen sind für die Beurkundung erforderlich:

  • die Heiratsurkunde
  • Sterbeurkunde des Ehepartners
  • Scheidungsurteil